▭ Modulanlage mit Flachdach

ozio_gallery_nano
Ozio Gallery made with ❤ by turismo.eu/fuerteventura

Ideale Lösungen für die schnelle und wirtschaftliche Herstellung von Gebäuden aus Containern.

Die Grundidee einen Modulanlagenprojektes ist das einzelne Raummodul aus denen dann der gesamte Gebäudekomplex innerhalb kürzester Zeit zusammengestellt wird.

Ähnlich der Produktion eines Automobiles, bei der auch auf einer einzigen Plattform viele Varianten entstehen, kann man sich die Produktion von Modulbauten bei uns im Werk vorstellen.

Ob ein, zwei oder drei Etagen,- ungrund bietet die für Sie passende Modulbaulösung.

Durch die Anordnung und Montage der einzelnen Containermodule nebeneinander und übereinander wird ein individuelles Modulobjekt erstellt das als Bürogebäude oder auch als Wohnunterkunft genutzt werden kann. Genauso bietet es sich an als Schulersatzbau oder für die Lieferung temporär benötigter Krankenzimmer. Ganze Bettenstationen sind in dieser Bauweise bereits erstellt worden.

Durch den hohen Grad der Vorfertigung bei Modulbauten wird eine Flexibilität erreicht, die gleichzeitig den hohen Ansprüchen der Nutzer gerecht werden kann.

Die Gestaltung der Innenwände kann hochwertig, wie im Wohnungsbau üblich als malerfertige Wand mit Glasfasertape erfolgen oder natürlich aus stoßunempfindlichen beschichteten Plattenwerkstoffen in verschiedenen Dekoren und Schattierungen bestehen.

Der Verkleidung der Außenfassade kann wie im Containerbau üblich aus einfachen Trapezblechprofilen oder ebenso gut auch mit Aluwellfassadenplatten erfolgen. Natürlich ist genauso eine Holzfassade, eine Kunststofffassade aus Keralit Profilen oder auch eine Verkleidung mit Trespaplatten möglich. Alle Fassaden können fugenübergreifend ausgeführt werden, sodass die „gewöhnliche Containeroptik“ nicht mehr sichtbar ist.

Durch die eingebrachte Mineralwolldämmung erreichen wir alle Anforderungen die an uns durch die EnEV (Energieeinsparverordnung) gestellt werden. Die Fenster werden als zweifach oder Dreifachverglasung ausgeführt, ganz wie es wünschen. Ob Rollladen oder Raffstore, Vordächer oder integrierte Treppenhäuser. Alles ist möglich.

Für die Beheizung der Module gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Bei kurzer Standzeit bietet der Elektrokonvektor die wohl wirtschaftlichste Form. Für mittel- oder längerfristige Lösungen sind die üblichen Heizungsanlagen mit Warmwasser natürlich ebenso möglich. Die Wärmeerzeugung kann dann im Containergebäude genauso wie im Massivbau üblich mit Fernwärme oder auch mit Gas Öl bzw. mit Pellets erfolgen.

Dank dem hohen Vorfertigungsgrad im Werk sind auch bei diesen Ausführungen erhebliche Zeiteinsparungen in der Erstellung des gesamten Bauwerkes möglich.

Gerne übersenden Sie uns auch ihren Raumbedarf, damit wir Ihnen eine für Sie optimale Lösung anbieten können.

Treten Sie mit uns in Kontakt und besprechen ihr Anliegen. 05973 934 22 0

Log in

create an account